Pünktlich zum zweiten Advent serviere ich euch ein paar bunte Mürbeteigplätzchen, aus denen ihr all das zaubern könnt, was euch gerade so in den Sinn kommt. Normale Ausstechplätzchen mit Zuckerglasur zum Beispiel oder von mir aus auch Einhornplätzchen. 🦄 Wo wir gerade dabei sind, hat noch jemand vergeblich versucht, das Einhorn-Duschgel bei dm zu bekommen? Ich hatte leider keine Chance. Tz, blöder Hype da.

Naja. Dafür back ich mir meine kunterbunten fast-Einhorn Kekse. Für Einhörner fehlt mir leider noch der passende Ausstecher. Vielleicht wird ja ein kleines Einhorn von dem leckeren Duft der bunten Teilchen angelockt und bringt mir ein paar Ausstechförmchen vorbei. Hm. Mir scheint das ganze kunterbunte Zeugs auch schon die Sinne zu vernebeln.

Kommen wir mal zum eigentlichen Thema; nämlich dem super einfachen Allround-Mürbeteig-Rezept!

img_6655-kopie-2

Was ihr braucht: 
100g Zucker, am besten Puderzucker
200g Butter
370g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
1,5 TL Vanillezucker

Das ganze wird dann ganz easy von Hand zu einem glatten Teig geknetet und eine Stunde in den Kühlschrank gestellt bevor es weitergeht.
Wer den Thermomix benutzt, macht sich darin ggf. vorher seinen Puderzucker, wirft die restlichen Zutaten dazu und knetet das ganze mit Hilfe des Spatels 25-30 Sek. auf Stufe 5.

Nachdem der Teig gut gekühlt ist, kann weitergemacht werden. Dafür je nach Belieben einen Teil des Teiges mit etwas bunter Lebensmittelfarbe (ich nehme die von Wilton) einfärben, die Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestäuben und den Teig 5mm dick ausrollen. Anschließend runde Kreise (oder vielleicht doch Einhörner?) ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Das ganze dann im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) 10-12 Minuten backen.
Die Kekse sollten gerade so ein wenig -wirklich ganz wenig- Farbe angenommen haben. Dann raus damit und abkühlen lassen!

Deko: 
Für meine Variante hebt euch am Anfang etwas Puderzucker auf und rührt daraus zusammen mit Wasser eine klebrige Paste. Aufpassen, dass sie nicht zu flüssig wird.
Die Kekse dann rundherum darin eintauchen und anschließend durch bunte Zuckerstreusel rollen. Auf dem Backpapier trocknen lassen.

img_6653-kopie-2

Na, kommen euch auch schon ein paar Ideen, wie ihr die Kekse verzieren könntet? Schaut doch auch mal bei Dr. Oetker vorbei, hier finden sich auch noch ein paar schöne Ideen.

img_6650-kopie-3

Jetzt los, ab in die Küche! Ich will eure tollen Ideen sehen!

Liebste Grüße,
Eure Selina! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.